Direkt zum Inhalt der Seite springen

Alfred Krupp mit Reitgerte, Statuette von Otto Lang, 1888

50,00 € / Objekt-Nr. 2251

Alfred Krupp mit Reitgerte, Statuette von Otto Lang, 1888
Copyright: Ruhr Museum, Foto: Rainer Rothenberg
Der Künstler Otto Lang schuf diese Statuette von Friedrich Alfred Krupp, welche den Essener Fabrikanten erstaunlich unrepräsentativ mit Zylinder und Spazierstock in ungezwungener Eleganz zeigt.

Der Essener Fabrikant Alfred Krupp war Eigentümer des gleichnamigen Weltkonzerns. Er galt als einer der wichtigsten und charismatischsten Unternehmer Deutschlands. Bei der Statuette handelt es sich um eines der so genannten Zimmerdenkmale, die sich – wie auch Porträtbüsten – in nicht unbeträchtlicher Zahl auf der Villa Hügel befanden und ebenso wie die öffentlichen Erinnerungsdenkmale repräsentativen Zwecken dienten. Die Bronzestatuette von Alfred Krupp wurde von Otto Lang gestaltet, der 1891 auch dessen Grabmal und 1905 das Grabmal für Friedrich Alfred entwarf. Er war ein Freund des Münchner Landschaftsmalers Felix von Ende, des Bruders von Margarethe Krupp, der die Familie in Kunstfragen beriet.