Direkt zum Inhalt der Seite springen

Das Ruhr Museum

Das Ruhr Museum befindet sich in der ehemaligen Kohlenwäsche der Zeche Zollverein, Schacht XII in Essen. Es existiert seit dem 1. Januar 2008 als unselbstständige Stiftung innerhalb der Stiftung Zollverein in der Trägerschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, des Landschaftsverbandes Rheinland und der Stadt Essen. Als Regionalmuseum zeigt es in seiner Dauerausstellung die gesamte Natur- und Kulturgeschichte des Ruhrgebietes. Es versteht sich nicht als klassisches Industriemuseum, sondern als Gedächtnis und Schaufenster der Metropole Ruhr.

Das Ruhr Museum verfügt über umfangreiche Sammlungen zur Geologie, Archäologie, Geschichte und Fotografie, die im Wesentlichen auf den Sammlungen des ehemaligen Ruhrlandmuseums der Stadt Essen beruhen. Sie werden insbesondere mit regionalem Bezug ständig vermehrt und thematisch erweitert. Neben der Dauerausstellung zur Natur, Kultur und Geschichte des Ruhrgebietes zeigt das Ruhr Museum regelmäßig Sonderausstellungen, auch zu Themen, die sich nicht auf das Ruhrgebiet beziehen. 

 

Büro- und Verwaltungsgebäude

Stiftung Ruhr Museum
Fritz-Schupp-Allee 15
45141 Essen

+49 (0)201.24681-400
E-Mail

 

Team

Prof. Heinrich Theodor Grütter
+49 (0)201.24681-401
E-Mail


Sabine Quabeck
Sekretärin Direktion
+49 (0)201.24681-402
E-Mail 

Dr. Achim Reisdorf
wiss. Mitarbeiter
+49 (0)201.24681-479
E-Mail 


Dr. Hans Martin Weber
wiss. Sammlungsverwaltung
+49 (0)201.24681-430
E-Mail

Dr. Patrick Jung
wiss. Mitarbeiter
+49 (0)201.24681-418
E-Mail

Dr. Magdalena Drexl
wiss. Mitarbeiterin
+49 (0)201.24681-414
E-Mail


Dr. Reinhild Stephan-Maaser
wiss. Mitarbeiterin
+49 (0)201.24681-415
E-Mail

Dr. Frank Kerner
Stellv. Museumsdirektor
+49 (0)201.24681-412
E-Mail


Dr. Axel Heimsoth
wiss. Mitarbeiter
+49 (0)201.24681-438
E-Mail


Johannes Sträter
wiss. Sammlungsverwaltung
+49 (0)201.24681-426
E-Mail


Andreas Zolper
wiss. Sammlungsverwaltung
+49 (0)201.24681-424
E-Mail


Niklas Steinkamp
Volontär
+49 (0)201.24681-423
E-Mail

Stefanie Grebe
wiss. Mitarbeiterin
+49 (0)201.24681-413
E-Mail


Dr. Thomas Dupke
wiss. Sammlungsverwaltung
+49 (0)201.24681-425
E-Mail


Thomas Morlang
wiss. Sammlungsverwaltung
+49 (0)201.24681-421
E-Mail


Birgit Kösling-Korth
Fotolabor
+49 (0)201.24681-419
E-Mail


Christoph Sebastian
Fotograf / Fotolabor
+49 (0)201.24681-420
E-Mail

Michaela Krause-Patuto
+49 (0)201.24681-448
E-Mail


Anke Seifert-Paß
+49 (0)201.24681-436
E-Mail

Philipp Bänfer
+49 (0)201.24681-433
E-Mail 


Dr. Julia-Katharina Schmidt-Ewig
+49 (0)201.24681-431
E-Mail 


Sandra Sorgenicht
+49 (0)201.24681-432
E-Mail 


Katharina Haak
Volontärin
+49 (0)201.24681-457
E-Mail 


Marie-Sophie Heiliger
Volontärin
+49 (0)201.24681-442
E-Mail 

Udo Arnolds
Leiter
+49 (0)201.24681-450
E-Mail


Susanne Frank
Controlling, Buchhaltung
+49 (0)201.24681-453
E-Mail


Detlef Hildebrand
Rechnungswesen
+49 (0)201.24681-455
E-Mail


Thorsten Pliska
Gebäude, Sicherheit
+49 (0)201.24681-454
E-Mail


Carola Werner
Personalangelegenheiten Aufsichtsdienst
+49 (0)201.24681-456
E-Mail

Markus Sorek
+49 (0)201.24681-474
E-Mail


Hassan Allitou
+49 (0)201.24681-471


Benjamin Lippert
+49 (0)201.24681-471


Yilmaz Erdugan
+49 (0)201.24681-471


Christoph Röttelbach
+49 (0)201.24681-471

„Wir sind von hier“
Meltem Nurgül Kücükyilmaz
+49 (0)201.24681-422
E-Mail

Stellenangebote

Ab sofort werden auf Honorarvertragsbasis freie Mitarbeiter*innen als Gästeführer*innen gesucht.
 

Ein orange-glühendes Treppenhaus und 6.000 Exponate in einer spektakulären Industriekulisse: Das Ruhr Museums auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein zeigt die faszinierende Natur- und Kulturgeschichte einer der größten Industrieregionen der Welt. Mit seinen Dauer- und Sonderausstellungen und rund 250.000 Besucher*innen im Jahr ist das Ruhr Museum auf dem UNESCO Welterbe ein beliebtes Ausflugsziel in NRW für Gästegruppen aus aller Welt.

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Gästeführer*innen (m/w/d) auf freier Beschäftigungsbasis und Abrechnung pro Auftrag, die interessiert und bereit sind, sich in die Geschichte des Ruhrgebiets und die Themen unserer Sonderausstellungen einzuarbeiten sowie Individualbesucher*innen, Besucher*innengruppen und Schulklassen im Rahmen einer Gästeführung zu begleiten.

 

Das bringen Sie mit:

  • Identifikation mit den Zielen, Inhalten und Aufgaben des Ruhr Museums
  • Gute Kenntnisse der Geschichte, Archäologie oder Naturkunde des Ruhrgebiets
  • Fähigkeit zur zielgruppengerechten Präsentation komplexer historischer Entwicklungen
  • Vermittlung historischer Zusammenhänge anhand ausgewählter Exponate und Objekte
  • Erarbeitung eigenständiger Begleitungen basierend auf vorgegebenen Präsentations- und Vermittlungszielen
  • Engagement und ein gepflegtes Erscheinungsbild
  • Kommunikationsstärke und -freude im Umgang mit Besuchern, Aufgeschlossenheit und ein sicheres Auftreten
  • Höfliche Umgangsformen und serviceorientiertes Handeln
  • Zeitliche Flexibilität an Wochentagen, Wochenenden und Feiertagen
  • Sprachkenntnisse (z. B. Englisch, Niederländisch) sind von Vorteil

 

Wir bieten eine umfassende Einarbeitung, regelmäßige Weiterbildungstreffen, eine angemessene Honorierung sowie ein einmaliges und interessantes Arbeitsumfeld im Ruhr Museum.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns über die Zusendung Ihrer Bewerbungsunterlagen (kurzes Anschreiben und Lebenslauf) per Mail an:

 

Stiftung Ruhr Museum
Bildung & Vermittlung
Fritz-Schupp-Allee 15
45141 Essen

E-Mail

 

Für Rückfragen stehen Ihnen Frau Michaela Krause-Patuto oder Frau Anke Seifert-Pass vorab per Mail unter museumspaedagogik@ruhrmuseum.de zur Verfügung.

 

Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen, unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität.

Ausbildung

Im Ruhr Museum kann in fast allen Bereichen bzw. Abteilungen ein Praktikum absolviert werden. Die Praktika dauern maximal drei Monate und dienen dem Erwerb erster praktischer Kenntnisse und Erfahrungen in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern eines Regionalmuseums.

Es kann entweder ein sog. Pflichtpraktikum nach Vorgabe einer Ausbildungs-/Studienordnung oder ein sog. Info- bzw. freiwilliges Praktikum vor oder während eines Studiums absolviert werden.

Schriftliche Kurzbewerbungen mit Lebenslauf – gerne als PDF – sind an die Pressestelle des Ruhr Museums zu senden. Bitte immer unter Angabe der Art des Praktikums (Info- oder Pflicht-), des genauen Zeitraums (Datum und Wochenanzahl) und des gewünschten Bereichs des Museums (mit Alternativen).

Eine Übersicht der Bereiche/Abteilungen im Ruhr Museum entnehmen Sie bitte der Team Beschreibung.