Direkt zum Inhalt der Seite springen
Ausstellung, Erwachsene, Pithead – Fotografien von Fatih Kurceren

Pithead – Fotografien von Fatih Kurceren

Kohlenwäsche, Rundeindicker
30.10.2022 – 12.03.2023
Öffungszeiten

Montag–Sonntag
10–18 Uhr

Preise

Eintritt 2 €
Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren sowie Schüler*innen und Student*innen unter 25 Jahren frei

Der Eintritt in die Ausstellung ist in allen Kombitickets mit dem Portal der Industriekultur enthalten.

Die vierte Ausstellung der Reihe Aktuelle Fotografie im Ruhrgebiet. Pixelprojekt auf Zollverein zeigt die Bildserie »pithead – Fotografien von Fatih Kurceren«.

Fatih Kurceren, Jahrgang 1976, wurde in der Türkei geboren und lebt in Oberhausen. In »pithead« zeigt uns der Fotograf junge Menschen und jene Orte im Ruhrgebiet, die ihr Lebensumfeld ausmachen und das jenseits touristischer oder industriegeschichtlicher Attraktionen liegt. Fast nebenbei illustriert er dabei eine neue multikulturelle Gesellschaft auf der Suche nach sich selbst. „Es sind die Menschen selbst, die im Mittelpunkt seiner Arbeit stehen. Er spricht mit ihnen, baut Nähe auf und schafft eine entspannte Atmosphäre, in der die Abgebildeten sie selbst sein können. Das Ergebnis sind eindringliche Fotografien, die eine Stimmung des Abwartens zeigen”, so Peter Liedtke, Kurator, Projektleiter und Gründer des Pixelprojekts. 

Die Ausstellungsreihe „Aktuelle Fotografie im Ruhrgebiet. Pixelprojekt auf Zollverein“ ist ein gemeinsames Projekt der Stiftung Zollverein und des Pixelprojekts Ruhrgebiet in Kooperation mit dem Ruhr Museum.

Das Pixelprojekt Ruhrgebiet wurde im Jahr 2002 vom Fotografen Peter Liedtke entwickelt und 2003 auf Initiative von damals 26 freien Fotograf*innen gegründet. Es ist ein nicht kommerzielles Projekt, das hervorragende fotografische Serien zu einzelnen Aspekten des Ruhrgebiets sammelt, strukturiert und auf einer Internetseite sichtbar macht. Über die neu aufgenommenen Serien entscheidet eine Jury, die sich aus Vertreter*innen des Museums Folkwang, der Folkwang Universität der Künste, des Ruhr Museums sowie des Historischen Archivs Krupp zusammensetzt. Die mehr als 10.000 Bilder der Sammlung widmen sich Themen wie Ökologie, Soziales, Kultur, Stadt, Wohnen, Sport, dem wirtschaftlichen Wandel und vor allem den Menschen in der Region.

Ausstellungsreihe

Ausführliche Informationen zu Pixelprojekt Ruhrgebiet:

Pixelprojekt auf Zollverein

Fotograf

Weitere Informationen zum Fotografen mit einer Enführung von Peter Liedtke und einem Lebenslauf:

Fatih Kurceren