Direkt zum Inhalt der Seite springen
Ferienprogramme

Zollverein-Ferien für den Sommer buchen

Kokskohlenbunker und Halle 10 auf Zollverein 27. Juni bis 8. August 2022
Copyright: Ruhr Museum; Foto: Christoph Sebastian

Die Stiftung Zollverein und das Ruhr Museum bieten erneut vom 27. Juni bis 5. August 2022 gemeinsam die Zollverein-Ferien an. Immer montags bis freitags von 8 bis 16 Uhr wartet auf Kinder von 7 bis 12 Jahren drinnen und draußen ein spannendes Programm. Dank der Förderung durch die RAG-Stiftung ist die Teilnahme inklusive des täglichen Mittags-Imbiss kostenfrei.

Die Ferien können wochenweise
27.6.-1.7. (ausgebucht)
4.-8.7.
11.-15.7.
18.-22.7.
25.-29.7.
1.-5.8.
gebucht werden. Gestartet wird immer montags.

Zur Auswahl steht in allen sechs Wochenblöcken immer eine Woche mit dem Ruhr Museum oder eine Woche auf der Zeche und Kokerei Zollverein:

 

Eine Woche mit dem Ruhr Museum

Treffpunkt: Kokskohlenbunker

Im Ruhr Museum gibt es die unterschiedlichsten Dinge zu entdecken, vom kleinsten Fossil bis zur prunkvollen Ritterrüstung, ein Mammut im Museum und bunte Pflanzen auf dem Zechengelände. Jeder Tag in der Museums-Woche ist einem anderen Thema gewidmet. Es geht um das Sammeln und Arbeiten im Museum, die Menschen im Mittelalter. Der Mittwoch steht im Zeichen der Fossilien, dann dreht sich alles um die Steinzeit und der Freitag wird draußen im Färbergarten verbracht. Mit Spaß, im Museum neu erlernten Kenntnissen und verschiedenen Werkstoffen geht es jeden Tag daran mit den neuen Fähigkeiten eigene Andenken zu gestalten oder herzustellen. Wie lege ich eine persönliche Zollverein-Sammlung an? Wie viele Ringe muss ich im Kettenhemd vernieten? Wie alt sind die Fossilien im Ruhr Museum? Was kann ich mit einem Feuersteinmesser schneiden? Ergeben rote Rosen wirklich rote Farbe? Alle diese Fragen und viele mehr werden in der Woche im Museum erkundet und beantwortet.

 

Eine Woche auf der Zeche und Kokerei Zollverein

Treffpunkt: Halle 10

In der Ferienwoche rund um das UNESCO-Welterbe Zollverein gibt es eine Menge zu erleben. An einem Tag nimmt ein ehemaliger Bergmann die Kinder mit auf Tour und zeigt ihnen, wie und wo er gearbeitet hat. An anderen Tagen gibt es Schätze zu heben und Bilder auf der Halde zu jagen. Dabei lernen die Kinder viele geheimnisvolle Wege und Orte auf Zollverein kennen. Mal schlüpfen sie in die Rolle der Bergleute und packen auf der Mitmachzeche richtig mit an, mal werden sie zu Forschern im Kokerei-Labor. Dann wieder bauen sie im Team einen Stollen auf und Kohle ab. Bei der Zechenolympiade und bei einer verrückten Golfpartie mit Fußbällen sind die Kinder auf dem ganzen Welterbe unterwegs. Kreativ werden sie bei ihrer eigenen kleinen Ausstellung, z.B. beim Bauen von Mini-Förderwagen. Sie haben aber auch genügend Zeit, um draußen und bei schlechtem Wetter auch drinnen miteinander zu spielen.

 

Zur Buchungsanfrage

 

Fragen beantwortet der Besucherdienst unter ferien@zollverein.de oder montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr unter 0201.24681 444.