Direkt zum Inhalt der Seite springen

Ruhr Museum | Die Emscher. Bildgeschichte eines Flusses

Sonderausstellung

Die Emscher. Bildgeschichte eines Flusses

Ruhr Museum, 12-Meter-Ebene
12. September 2022 - 16. April 2023
Öffungszeiten

Montag–Sonntag
10–18 Uhr

Anfahrt

Preise

Eintritt 7 €
ermäßigt 4 €
unter 18 Jahren frei
Schüler*innen und Student*innen unter 25 Jahren frei

Informationen

Besucherdienst Ruhr Museum

Die Ausstellung präsentiert eine Bildgeschichte der Emscher von der Mühlenlandschaft über den Industriefluss bis zur Renaturierung. Aus dem Bildarchiv der Emschergenossenschaft werden einmalige historische Aufnahmen aus über 100 Jahren gezeigt.

Die Fotoschau ist Teil eines Programmschwerpunkts, mit dem die Emschergenossenschaft, die Stiftung Zollverein und das Ruhr Museum 2022 den vollendeten Emscher-Umbau würdigen. Mit der vor rund 30 Jahren begonnenen Renaturierung wird ein Zeichen für das postindustrielle Ruhrgebiet, für Umwelt- und Hochwasserschutz, Artenvielfalt und Maßnahmen zur Klimafolgenanpassung gesetzt. Das Themenjahr auf dem Welterbe Zollverein umfasst eine zweite Ausstellung mit dem Titel „Beyond Emscher“, die von Mai bis November 2022 in der Mischanlage zu erleben ist, sowie zahlreiche Vorträge, Diskussionsveranstaltungen und Exkursionen.