Direkt zum Inhalt der Seite springen
Veranstaltung

Ministerpräsident Hendrik Wüst eröffnete die Fotoausstellung „Beyond Emscher“ auf Zollverein

Kokerei Zollverein, Salzlager/Mischanlage 11. Mai 2022

In Anwesenheit des Ministerpräsidenten des Landes Nordrhein-Westfalen Hendrik Wüst fand am 11. Mai 2022 die feierliche Eröffnung der Fotoausstellung „Beyond Emscher. Fotografische Positionen aus der Gegenwart“ vor über 400 geladenen Gästen auf der Kokerei statt.

 

Die weiteren Festredner waren Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen, Prof. Dr. Uli Paetzel, Vorstandsvorsitzender von Emschergenossenschaft und Lippeverband, Prof. Dr. Hans-Peter Noll, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Zollverein und Prof. Heinrich Theodor Grütter, Vorstand der Stiftung Zollverein und Direktor des Ruhr Museums.

 

Im Anschluss folgte die Besichtigung der Ausstellung in der monumentalen Mischanlage auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein.

 

Die Ausstellung

Mit 1.100 zeitgenössischen Bildern ist es die größte Fotoausstellung, die je auf Zollverein gezeigt worden ist. 17 Fotograf*innen zeigen die Emscher-Region und ihre Menschen in der atemberaubenden Atmosphäre der Mischanlage.

 

Im Rahmen des Projekts „emscherbilder“ folgten die Fotograf*innen ab 2015 dem Auftrag der Emschergenossenschaft, den Umbau des „Schicksalsflusses“ künstlerisch zu dokumentieren. Die faszinierenden Bilderwelten entstanden auf Streifzügen durchs Emscher-Umland und im Gespräch mit den Menschen vor Ort. Sie zeigen die Wirklichkeiten jenseits des Flusses – „Beyond Emscher“.

 

Alle Informationen zur Ausstellung der Emschergenossenschaft und der Stiftung Zollverein finden Sie hier: 
Beyond Emscher