Direkt zum Inhalt der Seite springen
Kinder, Workshops

Workshops für Kinder

Öffungszeiten

Dauer 3 Stunden

Preise

5 €

Informationen

Treffpunkt
In der jeweiligen Veranstaltung angegeben

Anmeldung und Buchung
Montag – Freitag 9–16 Uhr

Egal ob Färbergärten, Fossilien, Dinos oder Kristalle: Hier ist für jedes Interesse und Alter das Richtige dabei. Gemeinsam gehen Kinder und Jugendliche auf Entdeckungstour und werden später selbst kreativ. So kann jeder und jede eine bleibende Erinnerung an diesen spannenden Tag mit nach Hause nehmen.

Die Workshops gibt es zu unterschiedlichen Themen und finden in den Dauer- oder Sonderausstellungen des Ruhr Museum oder des Mineralien-Museums statt.

Nahaufnahme eines Kindes, das mit Wachs einen Brief versiegelt.
© Ruhr Museum, Foto: Jochen Tack

Schreibt Geheimbriefe mit Tinte und Feder und verschließt sie mit euren selbstgefertigten Siegeln. Genau wie früher Ritter und Königshäuser, Stadtherren und feine Damen. Sie verschlossen wichtige Briefe, Verträge oder Urkunden mit kleinen Abdrücken in Ton, Wachs oder Siegellack. Die mittelalterlichen Städtesiegel aus der Ausstellung bringen euch bestimmt auf prägende Ideen. Diese könnt ihr direkt im Workshop umsetzen und in Speckstein ritzen.

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Unglaubliche Vielfalt im Zeitalter der Saurier: Dinosaurier, Flugsaurier, Paddelechsen … Hier werden die Teilnehmer*innen zu Dino-Experten. Und zum Abschluss bedruckt jeder ein T-Shirt mit Dino-Motiv. (3 Std.)

Zwei Kinder beim Malen und vor ihnen auf dem Tisch stehen kleine Dinos.
Copyright: Ruhr Museum; Foto: Rainer Rothenberg

Zwei Kinder stellen Naturfarben aus Pflanzen her.
(C) Ruhr Museum; Foto: Andrea Kiesendahl
Für Kinder ab 9 Jahren

Alle Farben hält die Natur im Färbergarten auf Zollverein bereit: grüne Farnwedel, gelbe Goldruten, roten Klatschmohn und blaue Holunderbeeren. Rund um das ehemalige Stellwerk wachsen 24 Färberpflanzen, aus deren Blüten, Blättern, Wurzeln und Rinden Farben gewonnen werden. Hier blüht die Kunst der Farbherstellung aus Pflanzen wieder auf. (3 Std.)

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Fossilien sind Zeugen unserer Erdgeschichte und erzählen uns Spannendes aus ihrem Leben und ihrer damaligen Umwelt. Auf den Spuren der Vergangenheit werden verschiedene fossile Tiere entdeckt und am Ende aus Gips »gefälscht«. (3 Std.)

Drei Kinder beim fälschen von Fossilien.
(C) Ruhr Museum; Foto: Jochen Tack

Selbsterstellter bunter Druck.
(C) Ruhr Museum; Foto: Birgit Kösling-Korth
Für Kinder ab 9 Jahren

Drucken ist ein uraltes Handwerk und eine faszinierende Kunstform! Nachdem die Besonderheiten des Druckens an ausgewählten Objekten im Ruhr Museum entdeckt wurden, wird durch Linolschnitt ein eigener Druckstock hergestellt. Am Ende nehmen die jungen Künstler*innen ihre selbst gedruckten Postkarten mit nach Hause. (3 Std.)

Für Kinder von 6 bis 10 Jahren

Steine umgeben uns überall in allen Farben und Formen. Mit kleinen Experimenten und Spielen wird die Welt der Steine erkundet. Selbstgefärbte Salzkristalle können im Glasröhrchen mit nach Hause genommen werden. (3 Std.)

Drei Kinder betrachten einen Globus und halten Steine in der Hand.
© Ruhr Museum, Foto: Jochen Tack

Skelett eines Mammuts in der Dauerausstellung des Ruhr Museums.
(C) Ruhr Museum; Foto: Brigida González

Menschen der Steinzeit waren haarige Wesen der Urzeit? Denkste! Auch sie besaßen bereits Alltagsgegenstände, Werkzeuge und Waffen. Auf einem archäologischen Erkundungsgang wird das Leben der Steinzeitmenschen in Mitteleuropa entdeckt. Nach der spannenden Zeitreise geht es ans steinzeitliche Handwerk. Messer mit Feuersteinklingen werden den Originalfunden nachempfunden und lassen die Steinzeit noch näher rücken.

Steine sind vielseitig und faszinieren in ihrer Art. Sie sind bunt, glitzernd, rund, eckig, ganz glatt oder rau. Aber wie bestimmt man sie? Und wie werden sie bearbeitet? Hier wird das „Innere“ der Steine freigelegt. Eigene Fundstücke können gerne mitgebracht werden. Denn mit elektrischen Sägen und Schleifmitteln wird das Beste aus den Steinen herausgeholt, bis die Oberfläche spiegelglatt und wunderschön ist. Am Ende geht jedes Kind „steinreich“ mit einem selbstbearbeiteten Schatz nach Hause.

Ein Kind während der Bearbeitung eines Steines.
(C) Ruhr Museum; Foto: Tim Schröder
Kinder arbeiten draußen mit Naturfarben aus Pflanzen des Färbergartens.
Kinder lachen in der Dauerausstellung des Ruhr Museums.
Ein Mensch mit einer Theatermaske wird von anderen Besucher*innen beobachtet.
Kinder während der Fälschung von Fossilien.
Kinder sehen sich hinterleuchtete Fotografien des Ruhrgebiets auf der Gegenwartsebene an.
Auf einen Blick

Weitere Informationen zu Terminen und Veranstaltungen zu diesem Angebot finden Sie in unserem Kalender.

Noch Fragen?

Unser Besucherdienst berät Sie gerne.

Besucherdienst