Direkt zum Inhalt der Seite springen

Ruhr Museum | D: „Institutionelle Sicht auf die Erinnerungsarbeit“

Erwachsene, Vorträge u. Diskussionen, Wir sind von hier (Çağatay)

Diskussion: „Institutionelle Sicht auf die Erinnerungsarbeit und die Vergegenwärtigung der Migrationsgeschichte“

Welterbe Zollverein, Halle 12

Gesprächsreihe im Rahmen der Ausstellung »Wir sind von hier«

Im Anschluss an jedes Panel findet eine Fragerunde mit dem Publikum statt.
 

Ein Panel mit Prof. Dr. Hacı Halil Uslucan (Direktor des Zentrums für Türkeistudien und Integrationsforschung, Essen), Osman Okkan (Vorstandssprecher des Kulturforums Türkei-Deutschland, Köln), Dr. Robert Fuchs (Geschäftsführer des Dokumentationszentrums und Museums über die Migration in Deutschland, Köln), Neslihan Kanbur (Mitarbeiterin der Gleichstellungsstelle der Stadt Gelsenkirchen) 
Moderation: Dr. Manuel Gogos

Die Vergegenwärtigung der Migrationserfahrungen und die damit verbundene Erinnerungsarbeit erfordern heute andere Herangehensweisen, Formate und Formen. Verschiedene Institutionen, die sich auf breiter Basis mit den durch die Migration entstandenen gesellschaftlichen Strukturen auseinandersetzen, entwickeln unterschiedliche Profile und Projekte des Erinnerns. Es wird diskutiert: Wie soll an die Migrationsgeschichte erinnert und wie soll sie institutionell dargestellt werden? Warum soll die politische Rezeptionsgeschichte der Migration hinterfragt werden? Welche neuen Erkenntnisse können dadurch entstehen? Was verstehen wir unter der Erinnerungsarbeit der ersten und zweiten Generation der Gastarbeiter*innen?

Auf einen Blick

Die nächsten Termine dieser Veranstaltung finden Sie im Kalender.

Termine finden

Neugierig geworden?

Alle wichtigen Informationen zu dieser Ausstellung finden Sie hier.

Wir sind von hier